Dr. Dirk Friedrich · Schillerstraße 1-b · D-76870 Kandel · Tel: +49 (0)7275 1222 · Fax: +49 (0)7275 1208 · E-Mail: info@trakehner-friedrich.de

Pressemeldungen zum 10. Trakehner-Rennen

Auszug aus der Zeitung "Mannheimer Morgen"
Zum Vergrößern der Artikel bitte anklicken.

Hauch von Ascot im Wald



Auszug aus "Trakehner Verband"
Zum Artikel bitte anklicken.

" O’Bella ist die Schnellste im Land 25.09.2017 (Agentur Hafensänger)

Parallel zu den Bundestagswahlen wurde am 24. September 2017 das mittlerweile 10. Trakehner Rennen auf der idyllischen Waldrennbahn in Mannheim Seckenheim ausgetragen. Eingebettet in den Renntag der Vollblüter fand das Trakehner Rennen bei schönstem Sonntagswetter statt. Wie in den letzten Jahren war das über 2500m führende Rennen der gar nicht mal so langsamen Trakehner ein Highlight des gesamten Renntages.

Es siegte in der mit Abstand schnellsten Zeit, die je ein Trakehner auf dieser Bahn gelaufen ist, die von Renate Schmidtlein gezogene und im Besitz von Dr. Dirk Friedrich stehende O’Bella, eine elfjährige Stute von Herzruf – Heraldik unter Jennifer Künzler. O’Bella kennt das Mannheimer Geläuf, denn 2016 belegte die Stute mit Isabell Spiske im Sattel bereits den zweiten Platz. Es war der erste selbst „eingefahrene“ Sieg für Dr. Dirk Friedrich, den „Vater“ des Trakehner Rennens, der es mit viel Hingabe und Engagement seit der Premiere im Jahr 2008 initiiert und organisiert.

Der treue und zuverlässige Chello von Tabaluga – Just a Flutter xx war bereits zum fünften Mal in Folge dabei und wurde unter Chantal Buß Zweiter (er belegte 2016 Rang fünf, 2015 und 2014 Rang zwei und 2013 Rang vier) vor einem weiteren Wiederholungstäter, der seine letztjährige Platzierung wiederholen konnte: Tayfun von Tabaluga – Beg xx unter Martin Kruiss. Auf den Plätzen folgten Partinas, Solitair, True Grit und Magic Little Lady."



Auszug aus der Zeitung "Der Trakehner 11/2017"
Zum Vergrößern der Artikel bitte anklicken.

Schnelle O´Bella